Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Keine Beute am Bahnhof Mitterfelden

Handwerkliches Geschick reichte nicht aus für Fahrraddiebstahl

  • Benjamin Schneider
    VonBenjamin Schneider
    schließen

Am Bahnhof in Mitterfelden wurde im Zeitraum vom 26. Juni, 5.20 Uhr bis 27. Juni, 12 Uhr durch einen bislang unbekannten Täter versucht ein Fahrrad zu stehlen.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Freilassing - Der Täter hatte hierbei ein Fahrrad der Marke Bulls mit einem Wert von ca. 500,-€ im Auge. Das Fahrrad war mittels Schloss am Vorderrad mit dem Fahrradständer verbunden. Der Täter demontierte das Vorderrad und brachte stattdessen ein Vorderrad eines ebenfalls am Bahnhof stehenden Fahrrades an. Vermutlich reichte das handwerkliche Geschick des Täters nicht ganz für den Taterfolg aus, wodurch das umgebaute Fahrrad am Bahnhof zurück gelassen wurde. 

Zeugen, welche Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Freilassing unter der Telefonnummer 08654 4618 0 zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © Andreas Gebert / dpa

Kommentare