Einbrecher am Heilig Abend festgenommen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mitterfelden - Eine „schöne Bescherung“ erlebte ein Einbrecher an Heilig Abend. Der 30-Jährige aus Mitterfelden drang um 20.50 Uhr durch gewaltsames Aufbrechen der Eingangstüre in einen Getränkemarkt am Ortsrand ein.

Im Verkaufsraum ging er zielstrebig hinter den Kassentresen und verstaute die dort gelagerten Zigaretten in einer mitgebrachten Plastiktüte. Bei dieser Tätigkeit wurde er von zwei Beamten der Polizeiinspektion Freilassing überrascht und konnte widerstandslos festgenommen werden.

Die Polizei war bereits vor dem Einbrecher am Tatort, da es in den vergangenen Wochen schon zu vier gleichgearteten Einbrüchen in diesen Getränkemarkt gekommen war. Der dabei entstandene Sachschaden geht weit über 5000 Euro und der Diebstahlsschaden beträgt mehrere tausend Euro. Deshalb wurden von der Polizei Überwachungsmaßnahmen durchgeführt und die zwei Beamten aus Freilassing versteckten sich am Heilig Abend in dem Getränkemarkt, um auf den Einbrecher zu warten.

Zum Verschließen und Absichern der beschädigten Eingangstüre musste die Feuerwehr Ainring alarmiert werden.

Nach der Festnahme stellte sich heraus, dass es sich bei dem Einbrecher um einen mehrfach vorbestraften Straftäter handelt. Er wurde am 1. Feiertag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Laufen vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Anschließend wurde der Täter in die JVA Bad Reichenhall eingeliefert.

Pressemeldung PI Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser