Mini-Biker flüchtet vor Wohnmobilfahrer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Teisendorf - Am vergangenen Donnerstag wurde das Wohnmobil eines 59-Jährigen von einem Mini-Biker auf der B304 angefahren. Der Motorrad-Fahrer stürzte auf seiner Flucht und rannte zu Fuß weiter.

Am Donnerstag, den 26. August 2010 befuhr ein 59-jähriger Teisendorfer gegen 21.00 Uhr mit seinem Wohnmobil die Bundesstraße 304 von Traunstein kommend in Richtung Teisendorf. Auf Höhe der Abzweigung nach „Buchau, Schönau, Rausch, Leiten“ kam plötzlich aus dieser Richtung ein Mini-Bike-Fahrer ohne Licht angefahren, welcher einfach auf die Bundesstraße einfuhr. Trotz eines riskanten Ausweichmanövers des Wohnmobilfahrers streifte das Mini-Bike das Wohnmobil hinten rechts und beschädigte dies erheblich.

Anschließend raste der Fahrer des Mini-Bike geradeaus über die Bundesstraße in die angrenzende Wiese und kam dort nach ca. 30 m zu Sturz. Der Fahrer flüchtete zu Fuß. Eine Absuche nach dem Unfallfahrer, u.a. mit einem Diensthund blieb ohne Erfolg.

Das Mini-Bike, welches kein Kennzeichen besitzt, wurde sichergestellt. Bei dem Mini-Bike handelt es sich um ein silbernes Motorrad in Miniaturausführung, welches weder eine Straßenzulassung besitzt noch versichert ist. Hinweise bitte an die Polizei Traunstein, Tel. 0861 / 9873110.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser