In mehreren Lebensmittelmärkten

Taschendiebe trieben ihr Unwesen in Freilassing

Freilassing - Vermehrt wurden in den vergangenen Tagen Diebstähle von Geldbeuteln bei der Polizei angezeigt. Taschendiebe trieben ihr Unwesen in verschiedenen Lebensmittelmärkten.

Fall 1:

Am Donnerstagnachmittag entwendete ein bislang unbekannter Täter den Geldbeutel einer Rentnerin, die im Aldi-Markt in Freilassing einkaufte.

Die 70-jährige Freilassingerin hatte ihren Geldbeutel in ihrer Einkaufstasche aufbewahrt, die im Einkaufswagen stand. Als sie ihren Einkaufswagen kurze Zeit unbeaufsichtigt ließ, nutzte dies ein bislang unbekannter Täter und entwendete die Geldbörse.

In dem Geldbeutel befanden sich neben Ausweispapieren und diversen Karten Bargeld in Höhe von 60 Euro.

Fall 2:

Ebenfalls ein Geldbeutel wurde am Donnerstagmittag im Kaufland entwendet. Eine 68-jährige Österreicherin war gegen 11.30 Uhr im Kaufland einkaufen.

Ihre Geldbörse befand sich in ihrer Handtasche, die sie im Einkaufswagen abgelegt hatte. Auch hier nutzte ein unbekannter Täter einen unbeobachteten Moment und entwendete die Geldbörse, in der sich 120 Euro befanden.

Da sich das Kaufland und der Aldi-Markt in räumlicher Nähe befinden, kann nicht ausgeschlossen werden, dass es sich bei beiden Diebstählen um denselben Täter handelt.

Hinweise an die Polizei Freilassing unter Telefon 08654/4618-110.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser