Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

B21-Unfall: Mutter und Tochter (5) verletzt

Marzoll - Ein schwerer Unfall ereignete sich am Donnerstag auf der B21: Beim Einbiegen rammte ein 49-Jähriger ein Familienauto. Mutter und Tochter (5) wurden dabei verletzt.

Am Donnerstag ereignete sich gegen 14.40 Uhr in Weißbach/Marzoll , auf der B 21/Tumpenstraße, ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 49-jähriger Waginger übersah beim Einbiegen auf die Bundestraße das Fahrzeug einer 42-jährigen Bad Reichenhallerin, welche in Richtung Salzburg unterwegs war. Die Bad Reichenhallerin stieß daraufhin frontal in die linke Seite des Wagingers.

An beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Für die Bergung der Fahrzeuge musste der Verkehr an der Unfallstelle eine Stunde lang durch die Polizei geregelt werden. Die Bad Reichenhallerin sowie ihre fünfjährige Tochter wurden durch den Aufprall leicht verletzt. Beide beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © jre (Archiv)

Kommentare