Beim Ästeschneiden von Tanne gefallen

+

Marxenhöhe - Ein 34-jähriger Berchtesgadener bestieg im Bereich Marxenhöhe eine Tanne, um einige Äste abzuschneiden. In einer Höhe von fünf bis sechs Metern rutschte er aus und fiel zu Boden.

Der Fall wurde durch einige Äste und Schnee etwas abgebremst. Dennoch verletzte sich der Mann, so dass eine Aufnahme im Kreiskrankenhaus Bad Reichenhall notwendig wurde.

Der Vater des Verletzten hatte bei dem Unfall am Samstagvormittag vor Ort Erste Hilfe geleistet und per Notruf die Rettung verständigt. Über den genauen Umfang der Verletzungen ist noch nichts bekannt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser