Heftiger Auffahrunfall auf der B305

Marquartstein - Eine 56-jährige Münchnerin übersah am Samstag auf der B305 mehrere stehende Autos. Sie fuhr fast ungebremst auf das letzte stehende Fahrzeug.

Am Samstagvormittag, 11. August, kam es auf der B305 am Ortsausgang von Marquartstein in Richtung Unterwössen zu einem Auffahrunfall mit drei Autos.

Vorausgegangen war, dass ein Pkw dort als Linksabbieger verkehrsbedingt warten musste und es deshalb auch hinter ihm mehrere Pkw anhalten mussten. Eine 56-jährige Münchnerin erkannte diese Verkehrssituation zu spät und fuhr dem letzten Pkw der Fahrzeugschlange nahezu ungebremst hinten auf, wodurch der geschädigte Pkw auch auf ein weiteres vor ihm stehendes Fahrzeug aufgeschoben wurde.

Am Pkw der Unfallverursacherin entstand dabei ein sehr hoher Frontschaden, zudem erlitt die Fahrerin eine Verletzung am Unterarm, weshalb sie zur weiteren medizinischen Untersuchung ins Klinikum gebracht wurde.

Der Gesamtschaden an allen Pkw betrug etwa 10.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Grassau

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser