Polizei sucht Zeugen

Brand in Fußgängerdurchgang an der Grenzmühle in Marquartstein

Marquartstein - Freitagmittag ist der Rauch durch Zufall entdeckt worden. Wie es zu dem Vorfall gekommen ist beziehungsweise, wer den Brand verursacht hat, wird nun ermittelt.

Am 16. März gegen 13.30 Uhr stellte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Grassau aus einem Fußgängerdurchgang in einem Anwesen an der Grenzmühle in Marquartstein starke Rauchentwicklung fest. Im Durchgang wurde dann durch die Beamten ein brennendes Buch festgestellt. Dieses konnte durch Anwohner und die Beamten jedoch gelöscht werden.

Am Gebäude entstand kein Brandschaden, jedoch wurden die Wände verrußt. Nur durch die unmittelbare Beseitigung dieser Gefahr konnte eine eventuell im Weiteren entstehende Gefahr für Personen abgewandt werden.

Der Brandverursacher konnte am Brandort nicht mehr festgestellt werden. Nach derzeitigem Sachstand wurden durch die Polizeiinspektion Grassau Ermittlungen wegen Brandstiftung eingeleitet.

Personen welche Beobachtungen zum Brandhergang gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Grassau unter der Telefonnummer 08641/95410 zu melden.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Grassau

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT