Unfall auf der B305 bei Marktschellenberg

Auto durchschlägt Geländer wegen schneeglatter Fahrbahn

Marktschellenberg - Weil die Fahrbahn so glatt war, kam ein 51-jähiger Schönauer von der Straße ab. Dabei durchschlug er mit seinem Auto das Geländer der Krautschneiderbrücke.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Am 28. Februar, gegen 7 Uhr, teilte das automatische Notfallkontaktsystem des Fahrzeugherstellers über eine Notrufzentrale der Polizei Berchtesgaden, einen Unfall in Marktschellenberg mit. Zunächst wurde der Unfallwagen nicht gefunden, da das Fahrzeug vier Meter unterhalb der Fahrbahn zum Stehen kam. Wie sich herausstellte, ist ein 51-jähriger Schönauer, der auf der B 305 von Berchtesgaden Richtung Marktschellenberg unterwegs war, mit seinem Wagen auf schneeglatter Fahrbahn nach links von der Fahrbahn abgekommen. Dabei, durchschlug er das Geländer der Krautschneiderbrücke und kam im Böschungsbereich der Berchtesgadener Ache zum Stehen. 

Da der Fahrer leicht verletzt worden ist, musste er mit dem RTW in ein naheliegendes Krankenhaus transportiert werden. Am Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden von mehr als 20.000 Euro und war nicht mehr fahrbereit.

Pressebericht der Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare