Marihuana im Auto und im Blut

Bergen - Marihuanageruch hat Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein auf zwei Belgier aufmerksam gemacht. Sie hatten Marihuana im Auto versteckt und davor den ein oder anderen Joint geraucht.

Am Dienstag, den 29.12.2009, gegen 12.50 Uhr, wurde durch eine Streife der VPI Traunstein auf der Autobahn A8 an der Rastanlage Hochfelln Süd ein belgischer Pkw Citroen aufgehalten. Da die beiden Insassen augenscheinlich unter Drogeneinfluß zu stehen schienen und außerdem starker Marihuanageruch festgestellt wurde, mußte sie sich einer eingehenderen Kontrolle unterziehen.

Im Fahrzeug wurde an mehreren Ablageorten geringe Mengen Marihuana gefunden, die die beiden bei ihrem beabsichtigten Kurzaufenthalt in Österreich konsumieren wollten. Daraufhin wurden sie festgenommen und zur Autobahnpolizeistation in Siegsdorf verbracht. Nach Rücksprache mit den Justizbehörden musste sich der Fahrer einer Blutentnahme unterziehen.

Nach Anzeigenaufnahme wegen Drogenschmuggels und des Fahrens unter Drogeneinfluß wurden sie wieder entlassen. Die Weiterfahrt wurde jedoch unterbunden.

Pressemeldung VPI Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser