Wegen Kehrmaschine abgebremst: Auffahrunfall

Marktschellenberg - Am Donnerstag kam es zu einem Auffahrunfall an der Alpenstraße mit 18.000 Euro Sachschaden. Dabei wurde eine 76-jährige Beifahrerin verletzt. Wie es dazu kam:

Am Donnerstag, den 4. April, gegen 16.30 Uhr, ereignete sich auf der Alpenstraße in Marktschellenberg ein Verkehrsunfall, bei dem eine 76-jährige Ramsauerin leicht verletzt wurde. Die Dame befand sich als Beifahrerin mit im Fahrzeug ihres Sohnes, der gerade in Richtung Grenze durch den Ortsbereich von Marktschellenberg fuhr. Der Sohn musste verkehrsbedingt hinter einer Kehrmaschine abbremsen.

Dies bemerkte der hinter ihm fahrender 35-jähriger Österreicher zu spät, sodass es zu einem Auffahrunfall kam. Weitere Personen wurden bei dem Zusammenstoß nicht verletzt. Die Dame aus Ramsau wurde noch an der Unfallstelle vom Rettungsdienst versorgt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 18.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser