Maiwiesn: Wodkaflaschen und Alkoholvergiftung

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Zum Auftakt der Maiwiesn am Freitag in Freilassing hat die Polizei mehrfach Jugendliche mit Schnapsflaschen entdeckt. Ein 16-Jähriger hatte eine Alkoholvergiftung.

Am Freitag war der erste Tag der Maiwiesn in Freilassing. Vor dem Festgelände wurden von der Polizei mehrfach Jugendliche festgestellt, die hochprozentigen Alkohol konsumierten. Insgesamt wurden fünf Flaschen Alkopops und fünf Flaschen Wodka bei den Jugendlichen sichergestellt. Außerdem stürzte ein stark alkoholisierter Jugendlicher in der Jennerstraße. Diesen wollten dann Bekannte nach Hause bringen, was jedoch nicht gelang, da der Jugendliche eine Alkoholvergiftung hatte. Der 16-Jährige wurde mit dem Krankenwagen ins Klinikum Bad Reichenhall gebracht. Da die Polizei mit mehreren Streifen vor Ort war konnten kleine Streitereien im Keim erstickt werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser