Maiwiesn-Besuch mit Folgen

Freilassing - Mehrere geparkte Autos hat ein 28-jähriger Autofahrer aufeinander geschoben. Der junge Mann besuchte zuvor die Maiwiesn.

Nach dem ein Freilassinger auf der Maiwiesn reichlich Alkohol zu sich genommen hatte, wollte er mit seinem Pkw nach Hause fahren. Dabei kam er in der Rupertusstraße so weit nach links ab, dass er über die Bordsteinkante auf der linken Straßenseite fuhr. Im Anschluss schleuderte der 28-Jährige gegen einen geparkten Pkw und schob diesen auf ein weiteres geparktes Fahrzeug auf.

Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem jungen Mann starker Alkoholgeruch festgestellt. Aufgrund seiner Verletzungen wurde der Mann ins Krankenhaus nach Bad Reichenhall gebracht und eine Blutentnahme durchgeführt. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt zirka 15.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser