Siebenjährige stürzt Hang hinunter

Traunreut - Großes Glück hatte ein siebenjähriges Mädchen in Traunreut: Sie blieb mit ihrem Fahrrad an einer Wurzel hängen und stürzte den Traunhang hinab. Ein Baum rettete ihr das Leben.

Großes Glück im Unglück hatte gestern Nachmittag ein 7-jähriges Mädchen aus Traunreut. Das Mädchen war kurz vor 15 Uhr mit ihrem Fahrrad oberhalb des Traunhanges in Höhe der Kampenwandstraße unterwegs, als sie auf eine Wurzel geriet und dabei über den steilen Abhang in Richtung Traunwehr rutschte. Glücklicherweise blieb sie nach vier Meter auf einem Felsvorsprung an einem Baum hängen.

Ein Absturz bis zur Traun wäre vermutlich lebensbedrohlich gewesen. Ein Passant konnte das Mädchen retten. Die Siebenjährige wurde mit leichten Verletzungen vom BRK ins Klinikum Traunstein gebracht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser