Lkw-Unfall mit leicht verletzter Person

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Nußdorf - Nach einem Verkehrunfall mit zwei beteiligten Lastwagen war die Staatsstraße 2096 für mehr als zwei Stunden gesperrt. Ein umgekippter Anhänger musste mit Kränen geborgen werden.

Am Dienstag, 25.01.11, gegen 09.45 Uhr, befuhr ein 24-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug die Staatsstraße 2096 von Sondermoning kommend in Richtung Matzing. Durch ein kleine Ablenkung geriet der 24-jährige mit seinem Lkw leicht auf die Gegenfahrbahn und stieß dabei mit eine entgegenkommenden tschechischen Lkw mit Anhänger an den jeweiligen linken Außenspiegel zusammen.

Beim versuchten Ausweichmanöver des 47-jährigen tschechischen Lkw-Fahrers rutschte der Anhänger in den Straßengraben und drohte umzukippen. Der Anhänger musste mit 2 schweren Kranwagen einer Abschleppfirma geborgen werden. Die Feuerwehren Nussdorf und Hart waren mit ca. 15 Mann im Einsatz. Die Staatsstraße musste für zweieinhalb Stunden komplett gesperrt werden. Glücklicherweise verletzte sich der Unfallverursacher nur leicht im Gesicht.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 11000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Peter Volk

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser