Lkw-Unfall im kleinen deutschen Eck

Schneizlreuth - Ein 23-jähriger Lkw-Lenker konnte seinen Lastzug aufgrund von winterlichen Straßenverhältnissen nicht in der Spur halten. Er fuhr sich im hohen Schnee fest.

Am Montagnachmittag fuhr ein österreichischer Lkw über das sogenannte kleine deutsche Eck von Salzburg Richtung Lofer. Dabei kam er auf der B21 in Schneizlreuth, kurz vor Bodenberg, aufgrund winterlichen Straßenverhältnissen und unangepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und rutschte dadurch ins seitliche Bankett.

Der Lkw konnte sich nicht mehr alleine freifahren. Er musste sogar von der Feuerwehr Schneizlreuth gesondert gesichert werden, damit er nicht umkippte.

Für die aufwendige Bergung musste die B21 kurzzeitig total gesperrt werden. Glücklicherweise blieb der 23-jährige Fahrer aber unverletzt.

Pressemitteilung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © pa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser