Literweise Milch auf der Straße

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Piding - Weil ihm die Vorfahrt genommen wurde, musste ein Milchlaster eine Vollbremsung machen: Seine Ladung landete literweise auf der Straße.

Eine kurze Auslieferungsfahrt erlebte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ein Fahrer der Pidinger Milchwerke. Er war gegen 1 Uhr mit seinem Sattelzug vom Betriebsgelände Richtung Bundesstraße unterwegs. Plötzlich kam von rechts aus der Berchtesgadener Straße ein Pkw und bog nach rechts in die Lattenbergstraße. Den von links kommenden bevorrechtigten Sattelzug hatte der Pkw-Fahrer offenbar übersehen und somit die Vorfahrtsregelung missachtet.

Der Milchfahrer musste, wie er angibt, eine Vollbremsung machen und nach links ausweichen um einen Unfall zu vermeiden. Dabei ist die Ladung in Form verschiedenster Milchprodukte in Bewegung geraten und beschädigt worden. Größere Mengen Milch flossen auf die Straße.

Der Pkw, ein dunkler Audi Kombi hielt nicht an und fuhr Richtung Kreisverkehr davon. Der Milchfahrer musste die Ausfahrt beenden und kehrte in den Betriebshof zurück. Die Ladung musste einer eingehenden Prüfung unterzogen werden. Der Schaden an der beschädigten Ware dürfte bei deutlich mehr als 1000 Euro liegen.

Hinweise zu dem unfallflüchtigen Audi Kombi nimmt die Polizei Bad Reichenhall entgegen, Tel. 08651/9700.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser