Auf dem Roller:

1,1 Promille: Anderer Fahrer greift ein!

Bayerisch Gmain - Der Alkoholkonsum des 43-jährigen Rollerfahrers muss an der Fahrweise erkennbar gewesen sein. So sehr, dass ein Autofahrer beschloss, den Biker zu stoppen:

Am Sonntag um 3:30 Uhr wurde ein 43jähriger Einheimischer, der mit einem Roller unterwegs war, im Leopoldstal von einem anderen Verkehrsteilnehmer angehalten. Der Rollerfahrer war sehr unsicher gefahren. Die verständigten Beamten der Polizei Bad Reichenhall stellten bei dem Mann Alkoholgeruch fest.

Ein Alkotest ergab einen Wert von mehr als 1,1 Promille. Der Mann musste die Beamten ins Krankenhaus begleiten, wo eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde eingeleitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser