Leitplanke kaputt, Auto Schrott - Fahrer weg!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Ein vermutlich österreichischer Autofahrer baute erst einen Unfall und stellte sein kaputtes Auto dann in einer Wohnsiedlung ab. Anschließend flüchtete der Täter unerkannt.

In der Nacht von Freitag auf Samstag verursachte ein Fahrzeuglenker, vermutlich aus Lofer, einen Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden. Der in Richtung Salzburg fahrende Fahrzeuglenker verlor auf der B21, in der Mooshammerkurve, die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte daraufhin nach links in die Leitplanke. Der Pkw des Österreichers erlitt einen Totalschaden. An der Leitplanke entstand erheblicher Sachschaden.

Nach dem Unfall flüchtete der Fahrzeuglenker von der Unfallörtlichkeit in eine nahe Wohnsiedlung und stellte seinen zerstörten Pkw zwischen die dort parkenden Fahrzeuge der Anwohner. Eine deutliche Ölspur führte die Polizeibeamten zum Abstellplatz des Unfallfahrzeuges. Dieses wurde bis auf weiteres von der Polizei sichergestellt und direkt abgeschleppt. Die Feuerwehr Bad Reichenhall war mit ca. 20 Mann im Einsatz um die Ölspur zu beseitigen und die Unfallörtlichkeit zu reinigen. Es sind weitere Ermittlungen notwendig. Hinweise bitte unter 08651/970-0 an die Polizeiinspektion Bad Reichenhall.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser