Leichtverletzte bei Auffahrunfällen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Petting/Waging - Am Donnerstagnachmittag ereigneten sich zwei Verkehrsunfälle mit drei Leichverletzten und einem Sachschaden von ca. 10.000 Euro.

Innerhalb kürzester Zeit ereigneten sich am Donnerstagnachmittag in Petting und Waging zwei Verkehrsunfälle. Die Folge waren drei Leichtverletzte sowie ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro. Zuerst übersah ein 43-jähriger Waginger Lkw- Fahrer in der Bahnhofstraße in Waging einen vor ihm bremsenden Pkw. Der 19-jährige Waginger wollte nach links abbiegen und musste aufgrund Gegenverkehr zum Stillstand abbremsen. Auf Grund der tiefstehenden Sonne war die Sicht so schlecht, dass der Kraftfahrer dies zu spät sah und auf den Pkw auffuhr. Der 19-Jährige wurde ebenso ins Krankenhaus verbracht wie die beiden folgenden Verkehrsteilnehmerinnen: In Petting, auf der Staatsstraße 2104, Höhe Einmündung Staatsstraße TS 30, übersah eine 19-jährige Pkw-Fahrerin aus Laufen die vor ihr bremsende 43-jährige Pkw-Fahrerin aus Petting. Der Auffahrunfall war hierbei so heftig, dass beide Fahrzeugführerinnen bei dem Unfall verletzt wurden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © fdl

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser