Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizeikontrollen in Laufen und Tittmoning

Während der Fahrt mit Handy in der Hand erwischt

Laufen/Tittmoning - In beiden Städten haben Beamte am Freitag kontrolliert. Und einige Verkehrsteilnehmer sind negativ aufgefallen.

Am Freitagnachmittag führten Beamte der Polizei Laufen in den Stadtgebieten von Tittmoning und Laufen umfangreiche Verkehrskontrollen durch. Zwei Verkehrsteilnehmer wurden angezeigt, da sie während der Fahrt das Handy benutzten. Eine 17-jährige Fahrradfahrerin hatte ihr Handy in der Hand und zusätzlich Kopfhörer getragen.

Der Lenker eines Sattelschleppers wurde in Tittmoning angezeigt, da er trotz des für ihn bestehenden Verbotes durch das Stadttor fahren wollte. Weitere fünf Lenker wurden verwarnt, da sie während der Fahrt nicht den Sicherheitsgurt trugen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare