Mit 162 km/h durch die Lasermessung - Fahrverbot!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Laufen/Leobendorf - Geldbuße, zwei Punkte und ein Fahrverbot: Das erwartet einen Traunsteiner Autofahrer, nachdem er mit satten 162 km/h durch die Laserkontrolle raste.

Am Freitagmittag wurde von Beamten der PI Laufen auf der Staatsstraße 2103, zwischen Schönram und Leobendorf, eine Geschwindigkeitskontrolle mittels Laser durchgeführt. Innerhalb von 1,5 Stunden kam es zwar nur zu einer festgestellten Geschwindigkeitsüberschreitung, die jedoch sehr hoch war.

Ein 43-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Traunstein wurde bei erlaubten 100 km/h mit 162 km/h gemessen. Der Pkw-Fahrer wird demnächst einen Bußgeldbescheid zugestellt bekommen, nachdem er eine Geldbuße von 240 Euro bezahlen muss. Ferner werden zwei Punkte in Flensburg eingetragen und ein einmonatiges Fahrverbot ausgesprochen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser