Alkohol am Steuer: Polizei stoppt Fahrer

Laufen/Kirchanschöring - Mehrere alkoholisierte Autofahrer wurden am Wochenende von der Polizei aus dem Verkehr gezogen. Bei einer 24-Jährigen ging die Sache nicht ganz glimpflich aus:

Am Sonntag, gegen 1.30 Uhr, kam eine 24-jährige Kirchanschöringerin auf der Gemeindeverbindungsstraße bei Eschelbach in einer lang gezogenen Rechtskurve auf der regennassen Fahrbahn nach links von der Straße ab. Im angrenzenden Wald kam ihr Fahrzeug zum Stillstand. Die junge Fahrzeuglenkerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 4 000 Euro.

Unfallursache dürfte neben der nicht angepassten Geschwindigkeit zudem die Alkoholisierung der Fahrzeugführerin gewesen sein. Ein Alkotest ergab nämlich einen Wert von deutlich über 1 Promille. Aufgrund ihrer Verletzungen wurde sie durch den Rettungsdienst ins KKH Traunstein verbracht, wo sie ärztlich versorgt wurde. Bei dieser Gelegenheit wurde zudem eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Gegen die junge Dame wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Alkoholisiert am Steuer auch am Samstag

Am Samstag, den 31.03.12, gegen 21.30 Uhr, wurde ein 25-jähriger Autofahrer aus Österreich in der Freilassiger Straße zu einer Verkehrskontrolle angehalten, wobei Alkoholgeruch festgestellt wurde. Ein Alkotest ergab einen Wert von 0,40 Promille. Da er zwar keine Ausfallerscheinungen hatte, aber über 0,3 Promille war, wurde seine Weiterfahrt unterbunden.

Ebenfalls am Samstag, gegen 22 Uhr, wurde ein 39-jähriger Pkw-Lenker aus dem Bezirk Braunau in der Tittmoninger Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von über 2 Promille. sein Führerschein wurde daraufhin sichergestellt. Gegen den Fahrzeugführer wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser