Nichts dazugelernt

Laufener fährt betrunken zur Führerscheinabgabe

+

Laufen - Als ein Mann wegen eines einmonatigen Fahrverbots bei der Polizei auftaucht, bemerken die Beamten Alkoholgeruch. Den Laufener erwartet nun erneut eine Strafe wegen Alkohols am Steuer.

Am Samstagnachmittag erschien ein Laufener Bürger bei der Polizei, um seinen Führerschein wegen eines einmonatigen Fahrverbotes abzugeben. Das Fahrverbot hat er aufgrund Alkoholisierung am Steuer erhalten. 

Nun konnte bei der Führerscheinabgabe erneut Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes festgestellt werden. 

Da der Laufener auch noch selbst mit dem Fahrzeug zur Dienststelle gefahren ist, muss er sich nun erneut für den Verstoß verantworten, für welchen er seinen Führerschein abgeben muss, nur wird diesmal das Bußgeld doppelt so hoch ausfallen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Laufen

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser