Verkehrsunfall in Laufen

Herabfallende Eisplatten zerstören Windschutzscheibe 

Laufen - Am Mittwochmittag ereignete sich in Laufen ein Verkehrsunfall durch herabfallende Eisplatten. Dabei wurde eine Windschutzscheibe zerstört.

Am Mittwoch gegen 12.30 Uhr fuhr ein 45-jähriger Altöttinger mit seinem Wohnwagengespann auf der B20 in Richtung Freilassing. Im Gemeindebereich von Laufen kam ihm ein österreichischer Sattelzug entgegen.

Während der Fahrt lösten sich von der Plane des Sattelaufliegers mehrere große Eisplatten. Diese prallten auf das Wohnwagengespann des Altöttingers. Hierdurch zersplitterte die Windschutzscheibe. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro.

Der Sattelzugfahrer konnte durch eine aufmerksame Zeugin ermittelt werden. Laut ersten Recherchen hat der Fahrer den Vorfall nicht mitbekommen. Das Fahrzeug des Altöttingers musste von einer Abschleppfirma von der Unfallstelle geborgen werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser