35 km/h zu schneller Raser

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Laufen - Aufgrund vieler Raser am letzten Dienstag wird es auch in Zukunft vermehrte Geschwindigkeitskontrollen geben. Der Schnellste erreichte 35 km/h zu viel auf dem Tacho.

Beamte der Polizei Laufen führten am Dienstagabend Geschwindigkeitskontrollen mit dem Handlasermessgerät durch. In der Zeit von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr wurden nicht wenige Fahrzeuglenker mit deutlich mehr als den erlaubten 100 km/h gemessen. Insgesamt wurden 7 Pkw-Fahrer an Ort und Stelle angezeigt. Die Fahrer erwartet nun mindestens je ein Punkt in dem seit 01.05.2014 erneuerten sogenannten Fahreignungsregister von Flensburg und ein Bußgeld in Höhe von mindestens 70 Euro.

Mit einer Geschwindigkeit von 135 km/h war ein 42-jähriger kroatischer Staatsbürger mit seinem BMW der schnellste. Auf Grund des Wohnsitzes im Ausland wurde bei ihm das Bußgeld in Höhe von knapp 110 Euro vor Ort einbehalten. Auch in naher Zukunft wird die Polizei vermehrt Geschwindigkeitskontrollen durchführen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser