Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

18-Jährigen erwartet ein Strafverfahren

Laufen - Verbotene Waffe in Hosentasche

In der Nacht von Samstag auf Sonntag führten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Laufen verstärkt Kontrollen durch.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Laufen - Hierbei wurde auch ein 18-jähriger aus Lamprechtshausen überprüft. Dieser befuhr mit seinem PKW die Freilassinger Straße in Laufen. Im Rahmen der Kontrolle wurde der junge Mann von den Beamten durchsucht. Hierbei wurde in seiner Hosentasche eine verbotene Waffe in Form eines Butterflymessers aufgefunden. Diese Art von Messer ist in Deutschland verboten und darf nach dem Waffengesetz nicht besessen werden. Neben der Sicherstellung der Waffe erwartet den 18-Jährigen nun ein Strafverfahren.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen 

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Kommentare