Überholmanöver ohne Augenmaß

Laufen - Das Überholmanöver eines Radlers ging am Sonntag gehörig schief. Es brachte einen 77-Jährigen direkt ins Krankenhaus.

Ein 77-jähriger Mann aus Laufen fuhr am Sonntag, 23. September, gegen 09.15 Uhr, auf dem Radweg neben der Kreisstraße von Laufen Richtung Saaldorf. Ein 37-jähriger Mann aus Oberndorf, der ebenfalls mit seinem Rad in gleicher Richtung unterwegs war, wollte den vorausfahrenden Laufener überholen. Er klingelte zwar, um das Überholen anzukündigen, blieb jedoch beim Überholvorgang mit seinem Lenker an dem Rad des Laufeners hängen. Dieser stürzte und zog sich eine Schulterverletzung zu. Er kam ins Krankenhaus Bad Reichenhall. Der Oberndorfer blieb unverletzt.

Pressemitteilung der Polizeidienststelle Laufen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser