Vor einem Supermarkt in Laufen

Streit um Parkplatz eskaliert: Mama dreier Kleinkinder verletzt

Laufen - Vor einem Discounter in Laufen ist der Streit um einen Parkplatz eskaliert. Ein Autofahrer fuhr einer Frau über den Fuß, wobei deren Kleinkinder alles live miterleben mussten:

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am 21. Juni ereignete sich gegen 19 Uhr ein Unfall auf dem Parkplatz des Aldi an der Tittmoninger Straße in Laufen. Eine 43-jährige Österreicherin geriet mit einem bislang unbekannten Fahrzeuglenker auf dem Parkplatz aufgrund der Parksituation in Streit. Als die Österreicherin sich vor das Fahrzeug des bislang unbekannten Mannes stellte, der in Begleitung seiner Ehefrau war, fuhr dieser unvermittelt los und überrollte dabei den Fuß der 43-Jährigen.

Der Fahrzeuglenker mit Salzburger Zulassung entfernte sich im Anschluss von der Unfallstelle, ohne der Verletzten zu helfen beziehungsweise seine Personalien preiszugeben. Die Geschädigte wurde leicht verletzt und begab sich selbst in ärztliche Behandlung, da sie ihre drei Kleinkinder nicht alleine lassen konnte, die sich in ihrem Fahrzeug befanden.

Zeugen, die Hinweise auf das amtliche österreichische Kennzeichen des Fahrzeuglenkers geben können, werde gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Laufen unter der Telefonnummer 08682/89880 zu melden.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT