Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei Laufen sucht Zeugen

Schon zum zweiten Mal: Unbekannter soll auf Katze geschossen haben

Katze (Symbolbild)
+
Katze (Symbolbild).

Pressemeldung im Wortlaut

Laufen - Im Zeitraum von 17. August, 22 Uhr bis 18. August, 6 Uhr kam es im Bereich Mayerhofen zu einem vermutlichen Schuss auf die Katze einer 50-jährigen Laufenerin. Die Tierbesitzerin stellte bei ihrer Katze eine kreisrunde und stecknadelgroße Wunde im Bereich des hinteren linken Gesäßes fest. Zuerst dachte sich die Laufenerin nicht viel dabei bis bekannt wurde, dass sich im Bereich Mayerhofen bereits Ende Juli ein gleichgelagerter Fall ereignet hatte.

Hierbei wies die Katze einer 40-jährigen Laufenerin genau die gleiche Art Verletzung auf bei der es sich laut Tierarzt mit hoher Wahrscheinlichkeit um eine Schussverletzung handelte.

Es wird vermutet, dass eine bislang unbekannte Person mit einem Luftgewehr oder einem ähnlichen Gegenstand auf die Katzen geschossen hat.

Zeugen, welche sachdienliche Hinweise auf den unbekannten Täter gegeben können, werden gebeten sich unter der Rufnummer 08682-8988-0 bei der Polizei in Laufen zu melden.

Pressemeldung Polizei Laufen

Kommentare