Frisierte Mofas aus dem Verkehr gezogen

Laufen - Gleich bei drei Jugendlichen musste die Polizei im Rahmen von Verkehrskontrollen die frisierten Mofas beanstanden. Keiner hatte eine erforderliche Fahrerlaubnis.

Am Dienstag in der Zeit zwischen 16 Uhr und 21 Uhr führte die Polizeiinspektion Laufen zusammen mit Unterstützungskräften der Bereitschaftspolizei umfangreiche Verkehrs- und Geschwindigkeitskontrollen durch. Insgesamt wurden drei Fahrzeugfahrern wegen Geschwindigkeitsverstößen verwarnt.

Bei dem Kleinkraftrad eines 18-jähriger Fridolfinger war die Geschwindigkeit durch technische Veränderungen so hoch , dass er wegen eines Vergehens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt wird, da er nicht die erforderliche Fahrerlaubnisklasse besitzt. Weiterhin wurden weitere acht Fahrzeuglenker wegen Verkehrverstößen verwarnt.

Zwei Jugendliche aus dem Gemeindegebiet Saaldorf-Surheim werden angezeigt, da sie ihre Mofas so verändert hatten, dass die Betriebserlaubnis erloschen ist.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser