Trunkenheitsfahrt: Zwei Männer überführt!

Laufen - In der Nacht von Samstag auf Sonntag führten Beamte der Polizeiinspektion Laufen Alkohol- und Drogenkontrollen im Dienstbereich durch.

Dabei geriet ein Österreicher mit seinem Pkw im Stadtgebiet Laufen in die Kontrolle. Ein Atemalkoholtest bei ihm ergab zunächst knapp ein Promille. Ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest auf der Dienststelle ergab schließlich ein Ergebnis über 0,5 Promille, sodass der 28-Jährige angezeigt werden musste. Da dies seine zweite Trunkenheitsfahrt innerhalb einiger Monate war, muss er mit einer Verdoppelung der Geldbuße auf 1.000 Euro und einem 3-monatigen Fahrverbot rechnen. Seine Weiterfahrt wurde unterbunden.

Noch härter erwischte es einen 28-jährigen Pallinger, der mit seinem Pkw auf der Strecke von Stein an der Traun in Richtung Palling fuhr. Aufgrund des vorangegangenen Genusses alkoholischer Getränke kam er alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab. Er beschädigte hierbei zwei Leitpfosten und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. An seine Pkw entstand ein Totalschaden in Höhe von 10.000 Euro. Bei einer Halternachschau stellten die Beamten auch hier starken Alkoholgeruch seiner Atemluft fest. Folglich wurde eine Blutentnahme angeordnet und im Krankenhaus Trostberg durchgeführt. Gegen den Mann wurde Strafanzeige erstattet und sein Führerschein wurde sichergestellt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser