Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei Laufen sucht nach Zeugen

Verkehrszeichen umgefahren und geflüchtet - Spuren deuten auf Sattelzug hin

Tengling - Zwischen dem 30. Juni und dem 1. Juli wurde auf der Staatsstraße 2105 ein Verkehrszeichen umgefahren. Der Gemeinde Taching am See entstanden so mehrere hundert Euro Schaden.

Die Meldung im Wortlaut

Im Zeitraum von Mittwoch 17 Uhr bis Donnerstag 7 Uhr wurde durch einen bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer auf der Staatsstraße 2105 auf Höhe Mönchspoint ein Verkehrszeichen umgefahren. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Der Schaden dürfte laut Spurenlage von einem Sattelzug verursacht worden sein. Der Gemeinde Taching/See entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Laufen unter der Telefonnummer 08682/8988-0. 

Pressebericht der Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © picture alliance / Thomas Frey/d (Symbolbild)

Kommentare