Bei Grenzkontrollen in Laufen und Schwarzbach

Bundespolizei beschlagnahmt Plagiate und Zigaretten

+
Originalfotos der Bundespolizei – mutmaßliche Plagiate und unversteuerte Zigaretten.

Laufen/ Schwarzbach - Die Bundespolizei Freilassing hat am Donnerstag (30. Januar) bei Grenzkontrollen in Laufen und an der Grenzkontrollstelle Schwarzbach an der A8 gefälschte Markenklamotten und 36 Stangen Zigaretten ohne Steuerzeichen sichergestellt.

Die Meldung im Wortlaut:


Bundespolizisten fanden am Donnerstagnachmittag an der Grenzkontrollstelle Schwarzbach zunächst 92 mutmaßlich gefälschte Markenklamotten im Reisegepäck eines 27-jährigen Türken. Er war zuvor in einem türkischen Reisebus kontrolliert worden. 

Kurze Zeit später ging Fahndern der Bundespolizei ein 34-jähriger Syrer am ehemaligen Grenzübergang Laufen ins Netz. Der Mann wies sich zwar mit einem gültigen deutschen Flüchtlingspass aus, hatte in seinem Reisekoffer auf der Rückbank jedoch 36 Stangen unversteuerte Zigaretten.


Die Bundespolizei beschlagnahmte die mutmaßlichen Plagiate in Amtshilfe für das Hauptzollamt Rosenheim. Der 34-Jährige musste über 1.200 Euro Tabaksteuer nachzahlen. Gegen den jungen Türken ermittelt der Zoll wegen eines Verstoßes gegen das Markengesetz.

Pressmeldung Bundespolizeiinspektion Freilassing

Kommentare