Schwer verletzt: Quad prallt in Wohnmobil

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Laufen - Aus noch ungeklärter Ursache ist ein Quad am Donnerstagvormittag mit einem Wohnmobil kollidiert. Der 50-jährige Fahrer und sowie ein 7-Jähriger sind schwer verletzt worden.

Lesen Sie auch:

Erstmeldung - Quad gegen Wohnmobil: Zwei Schwerverletzte

Am Donnerstagvormittag, 5. April, kam es gegen 10.20 Uhr auf der Bundesstraße 20 zu einem Verkehrsunfall zwischen einen Wohnmobil und einem Quad. Ein 50-Jähriger österreichischer Quadfahrer und sein 7-Jähriger Sozius, ebenfalls aus Österreich, fuhren mit dem Quad von Laufen in Richtung Tittmoning. Kurz nach Laufen kamen sie aus bisher ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierten dort frontal mit einem Wohnmobil eines 55-jährigen Holländers, der zusammen mit seiner Frau auf dem Weg in den Campingurlaub war.

Beide Personen vom Quad wurden schwer jedoch nicht lebensgefährlich verletzt und kamen mit dem Rettungswagen in die umliegenden Krankenhäuser. Der Holländer und seine Ehefrau erlitten einen Schock. Zur Bergung der verletzten waren die Feuerwehren Laufen und Oberndorf im Einsatz. Zudem wurde durch die Feuerwehren eine örtliche Umleitung aufgebaut.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser