In Laufen unterwegs

Promillefahrt beendet: Fahrer (42) mit mehr als 1.1 Promille unterwegs

Laufen - Als absolut fahruntüchtig wurde ein 42-jähriger Waginger eingestuft, als er mit mehr als 1.1 Promille von Oberndorf nach Laufen aufgehalten wurde. Den Schluckspecht erwartet nun eine hohe Geldstrafe und Entzug der Fahrerlaubnis.

Die Pressemeldung im Wortlaut: 

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde ein 42-jähriger Waginger mit seinem Auto gegen Mitternacht in Laufen am Marienplatz einer Kontrolle unterzogen. Der Waginger war gerade dabei, von Oberndorf nach Laufen zu fahren. 

Bei der Kontrolle war den Beamten deutlicher Alkoholgeruch in die Nase gestiegen, weshalb ein Alkoholtest durchgeführt wurde. Der Test ergab einen Wert von wesentlich mehr als 1.1 Promille. Nachdem der Wert im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit lag, musste eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein an Ort und Stelle sichergestellt werden. 

Den Fahrzeuglenker erwarten nun eine empfindliche Geldstrafe und ein längerer Entzug der Fahrerlaubnis.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Laufen 

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT