Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vier Beutel Marihuana und fast 900 Euro Bargeld dabei

Zöllner stoppen mutmaßlichen Dealer auf Verkaufstour in Laufen

Der junge Mann aus Laufen hatte diese vier Tüten mit Cannabis und das Bargeld bei sich.
+
Der junge Mann aus Laufen hatte diese vier Tüten mit Cannabis und das Bargeld bei sich.

Anfang Dezember hielten zwei Zollbeamte in Laufen einen Mann auf, der ihnen verdächtig vorkam. Tatsächlich hatte dieser keine unerhebliche Menge Cannabis und Bargeld bei sich. Dies kommt ihn nun teuer zu stehen.

Meldung im Wortlaut

Laufen - Am Donnerstag (2. Dezember) führten zwei Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Traunstein eine Routinekontrolle in Laufen unweit der Länderbrücke zum österreichischen Oberndorf durch. Kurz vor 10 Uhr vormittags sahen sie einen jungen Mann, der hier zu Fuß mit einer Stoffeinkaufstüte unterwegs war. Obwohl dies an und für sich nicht unbedingt etwas ungewöhnliches ist, folgten die Zollbeamten ihrem Instinkt und hielten den Mann auf, um nach seinen Personalien und Absichten zu fragen.

Der 24-jährige Einheimische gab an, nur auf einen Freund zu warten. Mit dieser Erklärung gaben sich die Zöllner nicht zufrieden und kontrollierten auch dessen mitgeführte Stofftasche, in der sie zu ihrer eigenen Überraschung gleich drei Tüten Marihuana entdeckten. Während der weiteren Kontrolle konnten in der Jackeninnentasche des jungen Mannes noch eine weitere Tüte Marihuana und Bargeld in Höhe von 855 Euro in szenentypischer Stückelung aufgefunden werden.

Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen des unerlaubten Besitzes einer nicht geringen Menge an Betäubungsmitteln eingeleitet und er wurde zur nächsten Polizeidienststelle in Laufen verbracht. Die weiteren Maßnahmen und Ermittlungen in diesem Fall übernahm anschließend das Zollfahndungsamt München.

Pressemitteilung des Hauptzollamtes Rosenheim

Kommentare