Reifenplatzer mit glücklichem Ausgang

Laufen/Triebenbach - Ein ungarischer Lkw-Fahrer reagierte vorbildlich - und verhinderte so Schlimmeres: Bei einem Reifenplatzer auf der B20 blieb es dank ihm beim Sachschaden.

Am Mittwochnachmittag ereignete sich auf der Bundesstraße 20 ein Verkehrsunfall mit glücklichem Ausgang für beide Verkehrsteilnehmer: Der Reifen eines ungarischen Sattelaufliegers platzte bei voller Fahrt. Teile des Reifens wurden in einen entgegenkommenden BMW geschleudert. Der Fahrer hatte zwei Insassen an Bord und reagierte vorbildlich, indem er seine Spur beibehielt.

Der 63-jährige Lkw-Fahrer aus Ungarn wechselte seinen Reifen vor Ort und konnte seine Fahrt danach wieder fortsetzen. Während der Lkw unbeschadet blieb, entstand an dem 1er BMW ein Sachschaden in Höhe von 2000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser