Viele Blechschäden bei Wintereinbruch

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Laufen - Die Polizei hatte am Samstag eine Menge zu tun: Winterliche Straßenverhältnisse sorgten auch in Laufen und drumherum für einige Unfälle.

Bei winterlichen Verhältnissen ereigneten sich am Samstagvormittag mehrere Verkehrsunfälle in Laufen.

Ein 40-jähriger Lkw-Fahrer aus Polen war von Laufen kommend in Richtung Tittmoning unterwegs. Auf Grund der Winterglätte stellte er seinen Lkw an einer Steigung vorübergehend am Fahrbahnrand ab.

Ein 58-jähriger Autofahrer aus Freilassing verlor, während der an dem Lkw vorbeifahren wollte, die Kontrolle über sein Auto und stieß gegen den Lkw. Es entstand an dem Pkw ein Sachschaden in Form von einer kleinen Delle. Am Lkw entstand kein Sachschaden.

Vorfahrt missachtet - 10.000 Euro Schaden

Ein Vorfahrtsverstoß war mitunter unfallursächlich bei einem Verkehrsunfall am Schlossplatz.

Eine 47-jährige Autofahrerin aus Freilassing missachtete bei leichtem Schneefall vom Grenzübergang kommend die Vorfahrt eines bevorrechtigten Autos einer 30-jährigen Laufenerin.

Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Es entstand dabei ein Gesamtsachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt, jedoch mussten die beiden Autos durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle entfernt werden.

Unfallflucht

Bereits zwischen 6 Uhr und 7 Uhr verlor vermutlich ein Lkw-Fahrer in der Klostermauerkurve die Herrschaft über sein Gefährt und fuhr geradeaus über eine Verkehrsinsel. Der Fahrzeugführer verließ die Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden an der Beschilderung der Verkehrsinsel in Höhe von circa 500 Euro zu kümmern. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Laufen unter Tel: 08682 / 8988-0 entgegen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser