Polizei Laufen vollstreckt Haftbefehl

Tochter kann betrügerische Mama bei Polizei "auslösen"

Laufen - Am Abend des 15. Dezember gelang es Beamten der Polizeiinspektion Laufen eine per Haftbefehl gesuchte 51-Jährige zu verhaften.

Die wegen Betruges gesuchte Frau konnte an ihrer Wohnadresse angetroffen werden, obwohl sie in einem, einige Minuten vorher geführten Telefongespräch noch angab, sich in Österreich aufzuhalten.

Da es ihr nicht möglich war, die erforderliche Geldstrafe in Höhe eines mittleren vierstelligen Betrages zu bezahlen, musste sie die Polizeibeamten zunächst auf die Dienststelle begleiten. Nach acht Stunden gelang es schließlich der Tochter der Verhafteten den Geldbetrag aufzutreiben. Somit ersparte sie ihrer Mutter einen 60-tägigen Gefängnisaufenthalt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser