Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

48 km/h zu schnell in Laufen

Einmonatiges Fahrverbot und 400 Euro Strafe für Raser (29)

Sechs Autofahrer gingen der Polizei Laufen bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Tittmoninger Straße ins Netz. Einer davon sticht besonders heraus.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Laufen – Am Mittwoch (9. März) führten Beamte der Polizeiinspektion Laufen eine Lasergeschwindigkeitsmessung auf der Tittmoninger Straße in Laufen durch. In der Zeit zwischen 21.10 Uhr und 22.20 Uhr wurden insgesamt sechs Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. Zwei der sechs Geschwindigkeitsübertritte zogen eine Anzeige nach sich.

Spitzenreiter war ein 29-jähriger Österreicher, der mit einer gemessenen Geschwindigkeit von 98 km/h bei erlaubten 50 km/h im Ortsgebiet von Laufen unterwegs war. Den Mann erwarten nun ein Bußgeld von 400 Euro, zwei Punkte im Fahreignungsregister, sowie ein einmonatiges Fahrverbot in Deutschland.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © Marijan Murat/dpa

Kommentare