Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

66-Jährige fährt betrunken zur Polizei

Laufen - Eine 66-Jährige holte sich bei der Polizei ihrem verlorenen Geldbeutel ab. Allerdings war sie betrunken. Jetzt kann sie mit ihrem zurückerhaltenen Geld das Bußgeld bezahlen.

Am Dienstagnachmittag kam eine 66-jährige Frau aus dem Landkreis Traunstein zur Polizei Laufen und erkundigte sich, ob ihr Geldbeutel abgegeben wurde, da sie diesen zuvor bei einem Einkaufsmarkt verloren hatte. Der Geldbeutel der Frau war glücklicherweise zuvor bei der Polizei abgeben worden.

Pech für die Dame war jedoch, dass bei ihr starker Atemalkoholgeruch festgestellt wurde. Da die 66-Jährige mit ihrem Pkw zur Polizeidienststelle gefahren war, wurde eine Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von über 0,5 Promille.

Die Frau hat zwar jetzt ihren verlorenen Geldbeutel wieder, muss aber nun ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro bezahlen und zudem den Führerschein für einen Monat abgeben.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare