Unfall deckt Einbruchserie auf

Landkreis - Ein junger Mann hat im Spätsommer und im Herbst aus mehreren Arztpraxen Bargeld, Rezeptblöcke und Medikamente gestohlen. Bei einem Autounfall ist der Täter aufgeflogen:

Von August bis September diesen Jahres ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Laufen, hierzu zählen unter anderem die Gemeinden Fridolfing, Tittmoning, Kirchanschöring und Laufen, insgesamt sieben Einbrüche in Arztpraxen. Der Täter war in allen Fällen auf gleiche Weise in die Objekte eingedrungen. Er hebelte dazu jeweils die an der rückwärtigen Seite der Gebäude gelegenen Fenster oder Türen mit einem mitgebrachten roten Brecheisen auf. Anschließend durchwühlte der Täter die Praxisräume und entwendete neben Bargeld, Blanko-Rezepten und Medikamenten auch Laptops, PC-Anlagen und Handys. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 4.000 Euro und ein Beuteschaden von fast 5.000 Euro.

In zwei Fällen war es dem Täter nicht gelungen die Türen aufzubrechen. Im Zuge der Tatortarbeit konnten eine Vielzahl an Spuren gesichert werden. Mit den entwendeten Rezepten versuchte er kurz nach den Einbrüchen in einer Apotheke in Kirchanschöring ein gefälschtes Rezept einzulösen, um damit an Drogenersatzstoffe zu gelangen. Hier war es allerdings der Aufmerksamkeit der Apothekerin zu verdanken, dass der Täter die Apotheke ohne Medikamente wieder verließ. Ende September wurde ein 24-jähriger Mann nach einem Verkehrsunfall in Bad Aibling festgenommen, gegen den ein aktueller Haftbefehl bestand. In seinem nicht zugelassenen Fahrzeug befanden sich unter anderem auch unzählige Medikamente, für deren Herkunft er keine Erklärung abgeben konnte.

Im Zuge weiter Ermittlungen konnte man den 24-Jährigen und die im Raum Laufen gesicherten Tatortspuren zusammenführen. Auch wurden Gegenstände sichergestellt, welche den Arztpraxen aus dem hiesigen Bereich eindeutig zugeordnet werden konnten. Der arbeitslose Mann, der sich derzeit in Untersuchungshaft befindet, legte in seiner Vernehmung ein umfassendes Geständnis ab. Er hatte die Einbrüche und Diebstähle begangen, um damit seine Drogen- und Medikamentensucht finanzieren zu können. Zu den Objekten war er regelmäßig mit einem nicht zugelassenen Fahrzeug gefahren, an das er entwendete österreichische Kennzeichen montiert hatte. Der junge Mann war zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser