Domino-Unfall führt zu hohem Schaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Laufen - Zwei verletzte Personen und immenser Sachschaden sind das Resultat eines Unfalls mit "Domino-Effekt" auf der B20:

Am Dienstag zur Mittagszeit ereignete sich auf Höhe des Baggersees an der B 20 ein Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Alle Fahrzeuge waren von Laufen kommend in Richtung Tittmoning unterwegs. Eine 32-jährige Fridolfingerin musste ihren Opel verkehrsbedingt anhalten. Ein hinter ihr fahrender Freilassinger konnte seinen Pkw noch abbremsen und kam leicht versetzt nach links zum Stehen. Ein 20-jähriger Teisendorfer bremste seinen Audi voll ab und konnte gerade noch nach rechts ausweichen. Diese Verkehrssituation hatte ein 38-jähriger Münchner wohl übersehen. Er bremste seinen Pkw zwar noch voll ab, konnte aber ein Auffahren auf den Pkw des 20-Jährigen nicht mehr vermeiden. Diesen Pkw schob er dann noch leicht an den Pkw der Fridolfingerin. Der 20-Jährige und seine 18-jährige Beifahrerin wurden glücklicherweise nur leicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 14.000 Euro.

Pressemeldung Polizei Laufen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser