In Laufen

Diskothek leert sich nach Einsatz von Pfefferspray schlagartig

Am 18. November gegen 3.45 Uhr wurde der Polizeiinspektion Laufen mitgeteilt, dass eine unbekannte Person verbotswidrig ein Reizstoffsprühgerät (Tierabwehrspray/ Pfefferspray) in den Räumlichkeiten der Diskothek "Frechdax" benutzte.

Dadurch musste ein Teil der Gäste fluchtartig die Diskothek verlassen. Durch das Einatmen des Pfeffersprays klagten einige Gäste über einen anhaltenden Hustenreiz. Eine ärztliche Versorgung der anwesenden Gäste war allerdings nicht notwendig. 

Zeugen die Hinweise auf den Täter geben können und weitere Geschädigte, die vor dem Eintreffen der Polizei bereits die Diskothek verlassen hatten, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Laufen unter der Telefonnummer 08682/8988- 0 zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © picture alliance / Daniel Karman

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser