Pressemeldung des Polizeipräsidiums Oberbayern-Süd

Mit Bild nach Handtaschen-Diebin gefahndet - Polizei kann Frau identifizieren

+

Laufen - Nach dem Diebstahl einer Handtasche fahndete die Polizei mithilfe von Bilder einer Überwachungskamera nach einer Frau. Nun konnte die Unbekannte identifiziert werden.

Update, Freitag 12.44 Uhr: Polizei vermeldet Fahndungserfolg

Die am Donnerstag (21. Februar) ausgesendete Öffentlichkeitsfahndung nach einer unbekannten Täterin wegen Diebstahls führte kurz nach der Veröffentlichung zu einem Hinweis aus der Bevölkerung. Dies teilte soeben die Polizeiinspektion Laufen via Pressemeldung mit. Mittlerweile konnte die Unbekannte als 54-jährige Oberndorferin identifiziert werden.

Erstmeldung

Am Abend des 18. Dezembers kam es zum Diebstahl einer Handtasche im Norma in Laufen. Die Geschädigte hatte ihre Tasche auf einem Regal gelegt, um die dortigen Waren zu betrachten. Als sie damit fertig war, ließ sie ihre Handtasche unabsichtlich dort liegen.

Kurz darauf erschien die Beschuldigte, welche sich den Inhalt der Tasche zu Gemüte führte und danach die Tasche in ihren Einkaufswagen legte. Sie bezahlte daraufhin ihre Waren und verließ das Geschäft mit der fremden Handtasche.

Die Laufener Polizei nahm daraufhin die Ermittlungen auf. Dazu wurden unter anderem die Aufzeichnungen der Videoüberwachungsanlage gesichert.

Nachdem behördeninterne Recherchen auf Grundlage der Lichtbilder der Unbekannten bislang nicht zu ihrer Identifizierung führten, erließ das Amtsgericht Traunstein auf Antrag der Traunsteiner Staatsanwaltschaft einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung.

Die Polizei bittet nun um Hinweise:

Wer kennt die Frau auf den Lichtbildern und kann Hinweise zu ihrer Identität geben? Hinweise bitte an die Polizei Laufen unter der Telefonnummer 08682/89880 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Oberbayern-Süd

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT