Besoffen mit zu vielen Beifahrern

Laufen - Ein sturzbetrunkener Fahrer hatte eine Person mehr an Bord, als er Sitzplätze hatte. Deshalb hat er jetzt gleich zweifachen Ärger am Hals.

Einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Laufen fiel am Samstag, gegen 11.15 Uhr ein polnischer Kleintransporter auf, der mit drei Personen besetzt war. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass das Fahrzeug lediglich mit zwei Sitzplätzen sowie zwei Rückhalteeinrichtungen ausgerüstet war. Weiterhin wurde beim 30-jährigen Fahrzeugführer aus Görlitz starker Alkoholgeruch in dessen Atemluft wahrgenommen.

Die Beamten staunten nicht schlecht als ein freiwilliger Atemalkoholtest weiß über zwei Promille ergab und der Mann keinerlei alkoholbedingte Ausfallerscheinungen zeigte. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, der Fahrzeugschlüssel und der Führerschein sichergestellt. Zudem wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Mann wurde wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt und muss mit einer empfindlichen Geldstrafe sowie einem längeren Fahrerlaubnisentzug rechnen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser