Auffahrunfall: Kettenreaktion ausgelöst

Laufen - Ein Autofahrer übersah ein Abbiegemanöver vor dem Penny-Parkplatz und prallte mit voller Wucht in das Ende der Autoreihe. Eine Frau aus Laufen wurde verletzt.

Am Donnerstagmittag ereignete sich in Laufen auf Höhe des Pennymarktes ein Auffahrunfall, bei dem eine 43-jährige Laufenerin leicht verletzt wurde.

Eine 49-jährige Österreicherin wollte von Tittmoning her kommend in den Pennyparkplatz nach links abbiegen. Aufgrund Gegenverkehr musste sie verkehrsbedingt anhalten, ebenso die hinter ihr fahrende Laufenerin. Das zweite Fahrzeug dahinter hatte dies offensichtlich übersehen und fuhr auf das hinter dem abbiegenden Fahrzeugstehende Auto auf und schob dieses auf das abbiegende Fahrzeug auf. Bei dem Unfall wurde die Fahrerin des mittleren Autos leicht verletzt, sie konnte aber selbst einen Arzt aufsuchen. An den Kraftfahrzeugen entstand insgesamt ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser