Sperrung auf der B20

Auf der B20: BMW komplett ausgebrannt

Laufen - Insgesamt 30 Feuerwehrmänner rückten am Montagnachmittag aus, nachdem der BMW eines 45-jährigen Laufeners während der Fahrt auf der B20 ganz unverhofft in Brand geriet.  

Am 6. Juli befuhr ein 45-jähriger Laufener gegen 17.50 Uhr die B20 von Freilassing kommend in Richtung Laufen. Auf Höhe der Abzweigung Niederheining fing sein BMW ohne Fremdeinwirkung an zu brennen. Der Fahrer konnte seinen BMW gefahrlos anhalten, am rechten Fahrbahnrand abstellen und das Auto verlassen, ehe es in Brand geriet.

Innerhalb weniger Minuten brannte das Fahrzeug vollständig aus. Am Auto entstand ein Sachschaden von rund 2.500 Euro. Die Feuerwehren Laufen und Surheim konnten den Brand mit insgesamt  30 Mann schnell unter Kontrolle bringen. Die B20 war für ca. eine Stunde komplett gesperrt. Das Auto wurde anschließend vom Abschleppdienst entfernt.

Durch die Hitze brannten sich Fahrzeugteile in die Straße ein, weshalb die Straßenmeisterei ebenfalls verständigt wurde. Verletzt wurde bei dem Fahrzeugbrand glücklicherweise niemand.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © dpa Picture alliance

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser