Renter rastet im Supermarkt völlig aus

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Laufen - Ein Rentner rastete an einer Supermarktkasse komplett aus und drohte einem anderen Kunden Schläge an. Auf dem Parkplatz rückten die beiden nochmal zusammen:

Breits am Freitagvormittag kam es an der Kasse eins Lebensmitteldiscounters in Laufen zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen zwei Rentnern. Über den Umstand, dass ein 68-jähriger Rentner den ersten Platz an einer sich gerade öffnenden Kasse für seine noch im Markt befindliche Ehefrau reserviert hatte, war ein 72-jähriger Rentner so erbost, dass er dem 68-Jährigen noch im Kassenbereich Schläge angedroht hatte. Unter lautstarkem Gebrauch hinlänglichen Vokabulars aus dem Tierreich hatte der 72-Jährige noch im Markt seinem Unmut Luft gemacht. Auf dem Parkplatz hatte der 72-Jährige den 68-Jährigen am Kragen gepackt und ihm unmissverständlich Konsequenzen angekündigt, falls sich der Fall wiederholen sollte.

Wer nun das Rennen um den ersten Platz an der Kasse gemacht hatte, ist noch nicht bekannt. Entsprechende Ermittlungen werden dies aber noch zu Tage bringen, bevor der Vorgang zur weiteren Entscheidung der Staatsanwaltschaft vorgelegt wird.

„Mancher denkt, es könnte geben, das so ruhige Rentnerleben, doch bekannt ist nah und weit: Rentner haben niemals Zeit.“ Diesen Spruch sollten sich die beiden Kontrahenten in einer ruhigen Stunde zu Gemüte führen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser